Google+ Bordkameradschaft öffnet sich
Home  //  •> Beiträge  //  •> Bordkameradschaft öffnet sich

Logo Bordkameradschaft SSS Gorch FockBordkameradschaft öffnet sich

Vor 29 Jahren trafen sich um Peter Jacobs und Herbert Ries eine kleine Gruppe ehemaliger Stammbesatzungsmitglieder, die Anfang der 60er Jahre auf der "Gorch Fock" zur Stammbesatzung gehörten. Sie gründeten die Bordkameradschaft ehemalige Stammbesatzung SSS "Gorch Fock". In den ersten Jahren handelte es sich um eine fast schon familiäre Truppe, man traf sich regelmäßig, meist mit Partner und schwelgte in schönen Erinnerungen.

Erst Ende der 90er, bedingt auch durch das Internet, wuchs der Bekanntheitsgrad und somit die Kameradschaft von rund 40 Kameraden auf über 200 Mitglieder.
In den nun zurückliegenden Jahren warben einige Mitglieder der jüngeren Fahrenszeit immer wieder dafür, den nächsten Schritt zu gehen und die Kameradschaft nicht nur auf Mitglieder der Stammbesatzung zu beschränken.

Auf dem diesjährigen Treffen am Freitag, den 24. Juni 2016 in Schönberg bei Kiel wurden dann auch entsprechende Änderungen beschlossen. Besonders erfreulich für alle Angereisten war, dass diese Änderungen einstimmig beschlossen wurden und es keinerlei hitziger Debatten bedurfte. Das war nicht immer so.
Kapitän zur See a. D. Nickels Peter Hinrichsen, nach Kapitän zur See a. D. Hans Freiherr von Stackelberg der dienstälteste noch lebende Kommandant, hatte sich angekündigt, um nach Rücksprache mit dem aktuellen Kommandanten einen Antrag auf Änderung der Bordkameradschaftszugehörigkeit einzubringen.

Unterstützt von weiteren Anträgen in diese Richtung wurde die Umbenennung der BK in Bordkameradschaft Segelschulschiff "Gorch Fock" beschlossen.

Aufnahmeantrag

Ab sofort kann Mitglied werden, wer als Besatzungsmitglied auf der "Gorch Fock" gefahren ist und muss nicht Mitglied in der Stammbesatzung gewesen sein.

Als neue Crewführung wurden gewählt:
Guido Oeltermann - 1. Crew-Chef
Markus Dölp - 2. Crew-Chef
Herman Dirkes - Schriftführer


Mit dem Beschluss der Kameradschaft konnte man auch einem eindeutigem Wunsch der aktuellen Schiffsführung nachkommen, die sich eine Bordkameradschaft als Ansprechpartner wünscht, die allen ehemaligen Besatzungsmitgliedern offen steht.

Frei nach dem Motto: Ein Schiff – eine Besatzung!
In der Facebookgruppe Bordkameradschaft Segelschulschiff "Gorch Fock" gibt es schon die ersten positiven Meinungen und spontane Beitritte.

 


Bitte erst anmelden, dann kommentieren. Dank!

MyGorchFock

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder