Google+ Segelschulschiff Gorch Fock Homepage der Bordkameradschaft Aktuelles vom Schiff
Home  //  •> Beiträge  //  •> Bordkameradschaft

Crew-Treffen und Mitgliederversammlung

DSC04111In Zusammenarbeit mit einem Hamburger Porzellan-Designer wurde dieser edle Kaffeebecher mit dem Seitenriss der „Gorch Fock“ entwickelt. Einfach Anklicken und bestellen.Am letzten Juni-Wochenende, vom 28. bis zum 30. Juni 2013 treffen sich die Mitglieder der Bordkameradschaft ehemalige Stammbesatzug SSS "Gorch Fock" im Naturfreundehaus in Schönberg OT Kalifornien an der Ostsee.

Folgender Ablauf ist geplant:

Freitag, 28. Juni 2012 Mitgliederversammlung
Treffen: Im Laufe des Nachmittags
Ort: Naturfreundehaus Kalifornien

Bei Ankunft im Naturfreundehaus erwartet uns eine Kaffeetafel mit Kuchenbuffet. Die Kosten dafür übernimmt die Bordkasse.

Um ca 19.00 Uhr präsentiert uns der ehemalige Decksmeister und langjährige Gorch-Fock-Fahrer Hein Rulofs einen spannenden und zugleich launigen Querschnitt seiner Seefahrer-Erlebnisse.

Nach dem Abendessen, die Küche wird ein warmes Buffet aufbauen (siehe Verpflegungsplan), werden wir unsere Mitgliederversammlung abhalten. Nachdem wir die verschiedenen Tagesordnungspunkte (siehe Mitgliederversammlung) abgearbeitet haben, können wir zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Auf einen Shanty-Chor verzichten wir heute zugunsten guter Gespräche im Kameradenkreis, bei denen sicher keine Langeweile aufkommen wird. Anzugsordnung: Lässig, leger (leichter „Biertrinkeranzug“).

Samstag, 29. Juni 2013 „Bunter Bordabend“
Treffen: Bis 18.00 Uhr
Ort: Naturfreundehaus Kalifornien

Für alle, die an keinem der angebotenen Aktivitäten (Ausfahrt mit der „Roald Amundsen“, Besuch MUS Plön) teilnehmen, gilt tagsüber: Freies Manöver!

Der Bordabend beginnt um 18.00 Uhr mit der Begrüßung durch den Crew-Chef Peter Jacobs. Es folgen Grußworte der anwesenden Gäste bzw.Verlesung der Grußworte der nicht anwesenden ehemaligen Kommandanten der „Gorch Fock“.

Bei gutem Sommerwetter können wir anschließend im Garten zum gemütlichen Teil bei Spanferkel am Grill übergehen. Bei einem Bordabend darf die maritime Musik nicht zu kurz kommen. Der Shantychor „Windstärke 10“ aus Kiel wurde schon im vergangenen Jahr nach ihrem erfolgreichen Auftritt für den heutigen Tag „vom Fleck weg“ engagiert. Freuen wir uns auf ihren professionellen Auftritt.

Anzugsordnung? Ein Novum!
Da wir kurzfristig die Örtlichkeit wechseln mussten und evtl. draußen sitzen werden, muss es nicht „Erste Geige Blau“ und Abendgarderobe sein, so meine ich. Wer nicht darauf verzichten mag ist aber auch in Schlips und Kragen gern gesehen.

Sonntag, 30. Juni 2012 (noch unbestätigt!)

 Wir bemühen uns noch um eine Schiffsbesichtigung nach dem Frühstück und erwarten nach Vorgesprächen in den nächsten Tagen eine Zusage.

Anlagen:

Ablauf_des_Treffens_2013.pdf

Adressen_Kiel_2013.pdf

Antwortschreiben_Kiel_2013.pdf

Ausfahrt_Kiel_2013.pdf

Einladung_Kiel_2013.pdf

MUS_Kiel_2013_.pdf

Shop-Flyer.pdf

Tagesordnung_Kiel_2013.pdf

Verpflegung_Kiel_2013_.pdf

 

Karibik-Kreuzfahrt beginnt in Elsfleth

Bermuda, Saint-Martin und die Britischen Jungferninseln – drei Reiseziele, die Fernweh wecken. Für den Windjammer "Eye of the Wind" ist Elsfleth Ausgangspunkt für das große Karibik-Abenteuer. Am heutigen Mittwoch, 17. Oktober, mit dem Hochwasser, heißt es "Leinen los". Weiterlesen: Karibik-Kreuzfahrt beginnt in Elsfleth

 

Segelschulschiff Libertad in Ghana festgesetzt

Gläubiger Argentiniens werden ungemütlich

Das Ausbildungsschiff der argentinischen Marine bleibt in Ghana festgesetzt. Ein Richter hat den Einspruch der Regierung zurückgewiesen. Altgläubiger versuchen nun ihre Milliardenforderungen einzutreiben. Weiterlesen: Segelschulschiff Libertad in Ghana festgesetzt

 

Veermaster "Peking" wieder nach Hamburg?

Das Schiff gilt als eine Hamburger Legende. Seit fast 40 Jahren liegt die Viermastbark "Peking" an einem Museumspier in New York. Und seit etwa 40 Jahren gibt es immer wieder Bestrebungen von Hamburgern, den Windjammer als Museumsschiff an die Elbe zu holen. Jetzt besteht eine reale Möglichkeit dafür. Das South Street Seaport Museum ist in Finanznot geraten, musste sogar kurzfristig schließen und hatte alle seine Schiffsoldtimer eingemottet. Weiterlesen: Veermaster "Peking" wieder nach Hamburg?

 

Jubiläumsveranstaltung

Treffen der Bordkameradschaft

Immer am letzten (vollen) Wochenende im Juni, am Tag der Windjammerparade zum Abschluss der Kieler Woche, treffen sich die Mitglieder der Bordkameradschaft ehem. Stammbesatzung SSS GORCH FOCK in Kiel oder in unmittelbarer Umgebung. In diesem Jahr feiert die Bordkameradschaft ihr 25-jähriges Jubiläum und das Treffen findet in Schönberg statt.

Freitag, den 22.Juni 2012: Mitgliederversammlung mit Kameradschaftsabend
Treffen: Im Laufe des nachmittags
Ort: Naturfreundehaus Kalifornien

Dieser Abend ist nur Mitgliedern der Bordkameradschaft und deren Angehörigen vorbehalten. Jeder, der einmal der Stammbesatzung der GORCH FOCK angehört hat, ist gern gesehen und kann bei dieser Gelegenheit alte Kameraden wieder sehen und Mitglied der Bordkameradschaft werden.

Shantychor Luv und LeeNach dem wir uns im Naturfreundehaus Kalifornien getroffen haben, fahren wir mit dem Bus oder mit Privat-Pkw nach Schönberg ins Hotel Restaurant Am Rathaus, wo wir ab ca 19.00 Uhr unsere Mitgliederversammlung abhalten werden. Siehe Blatt Versammlung. Da bislang keine Anträge vorliegen, werden wir die verschiedenen Tagesordnungspunkte (Pdf) abarbeiten und danach zum gemütlichen Teil des Abends übergehen können mit guten Gesprächen im Kameradenkreis, bei denen sicher keine Langeweile aufkommen wird. Einstimmen wird uns der Shanty-Chor Luv und Lee aus Kiel. Die Küche wird einen preiswerten Imbiss (ca 15,00 Euro) anbieten. Für die Rückkehr zu den Unterkünften werden wir einen Bustransfer organisieren.
Anzugsordnung: Lässig, leger (leichter Biertrinkeranzug).

Samstag, 23. Juni 2012 „Festlicher Bordabend“
Treffen: Bis 18.00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant Am Rathaus, Schönberg

Zum festlichen Bordabend sind Gäste, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, herzlich eingeladen.

Kieler Woche 2012Am Samstag ist in Kiel und Umgebung soviel zu sehen und zu bestaunen (open ship im Marinestützpunkt,Windjammer-Parade), dass die Truppe nicht "unterhalten" werden muss. Also: Freies Manöver!

Die Feierlichkeiten beginnen um 18.00 Uhr mit der Begrüßung durch den Crew-Chef Peter Jacobs oder seinen Stellvertreter Reinhard Claves. Peter Jacobs musste sich einer schweren Operation unterziehen und es ist zu hoffen, dass er zum Treffen wieder voll genesen ist. (Sicher freut er sich über Genesungswünsche.)

Grußworte der anwesenden ehemaligen Kommandanten der „Gorch Fock“ bzw. Verlesung der Grußworte der nicht anwesenden ehemaligen Kommandanten der „Gorch Fock“

Eingeladen wurde auch der amtierende Kommandant der GORCH FOCK mit einer Abordnung aus allen Decks und Messen. Falls die Anwesenheit eines Teil der Besatzung möglich sein sollte, freuen uns über ein Grußwort des amtierenden Kommandanten Kapitän zur See Michael Brühn, von dem wir sicher etwas über den aktuellen Zustand des Schiffes aus erster Hand erfahren werden. Allerdings liegt eine Zusage noch nicht vor.
(Red. Anmerkung: Soeben erhielten wir telefonisch die Nachricht vom Presse- und Protokolloffizier Kapitänleutnant Braun, dass die Einladung an Bord noch nicht vorliegt, somit auch noch keine Antwort erfolgen konnte. Der Postzustellung über die Kieler Anschrift kann unter Umständen bis zu eine Woche dauern. 4.6.2012, 14:00 Uhr)

Grußwort vom Präsident des DMB, Karl Heid, mit einer Übersicht des Deutschen Marinebundes, deren Mitglied die Bordkameradschaft ehemalige Stammbesatzung SSS „Gorch Fock“ ist.

Fregattenkapitän Achim WinklerFregattenkapitän Achim WinklerGorch-Fock-KalenderAls Festredner konnten wir den Leiter der PIZ Marine, Außenstelle Kiel, Fregattenkapitän Achim Winkler gewinnen. Kapitän Winkler verbrachte insgesamt sechs Jahre auf der „Gorch Fock“, war bei der Kap-Horn-Rundung an Bord und wird uns u. A. einen Überblick über die Zukunft der Marine vermitteln.

Fregattenkapitän Winkler schrieb auch die Berichte für den GORCH-FOCK-Kalender 2012, deren Restbestände noch für 10,00 Euro bestellt werden können.

Bei einem Bordabend darf die maritime Musik nicht zu kurz kommen. Der Shantychor „Windstärke 10“ aus Kiel konnte dafür engagiert werden.

Herzen in TerzenIm Anschluss, um ca 20 Uhr und um 21 Uhr tritt das A-Cappella-Quintett Herzen in Terzen auf. Fünf bezaubernde Damen mit allesamt ausgebildeten Stimmen, die sich ohne Instrumente auf singende und kabarettistische Weise dem Verhältnis zwischen den Geschlechtern annehmen. Die quirlige Formation trägt in schrillbunten Fummeln der fünfziger und sechziger Jahre gefühlvoll und gleichzeitig urkomisch bekannte und selbstkomponierte deutsche Schlager vor, einmalig in ihrer Art! (Achtung: Bauchmuskelkatergefahr!)

Dazwischen können wir uns am warm/kalten Büfett stärken.Die Kosten für den festlichen Bordabend belaufen sich auf 49,00 Euro und beinhalten ein Begrüßungsgetränk, ein warm/kaltes Buffet sowie alkoholfreie Getränke, Wein und Bier.
Anzugsordnung: Dem Anlass entsprechend: „Erste Geige Blau“, Abendgarderobe

Besonders freuen wir uns auf Abordnungen der eingeladenen Marinekameradschaften:

Reservistenkameradschaft Marine Kiel

Marinekameradschaft Kiel von 1914 e.V

Marinekameradschaft Laboe

Bordkameradschaft Motoryacht Tromp Laboe

Sonntag, 24. Juni 2012  „Kranzniederlegung“
Treffen: Bis 10.45 Uhr
Ort: Nordfriedhof Kiel

Am 26. Juli jährt sich der achtzigste Jahrestag des Unterganges der NIOBE

Segelschulschiff der Reichsmarine NIOBE

Am 26. Juli 1932 kenterte die Niobe im Fehmarnbelt in einer nicht vorhersehbaren Gewitterböe und sank in wenigen Minuten. 69 Menschen kamen dabei zu Tode, 40 wurden gerettet.

Am 21. August 1932 wurde das Schiff gehoben, nach Kiel geschleppt und eingehend untersucht. Die Toten wurden von Bord geholt, in Kiel auf dem Nordfriedhof beigesetzt oder in ihre Heimatorte überführt.

Im Eingangsbereich des Kieler Nordfriedhofs befindet sich die Gedenk- und Grabstätte für die Opfer des Segelschulschiffs Niobe. Der Untergang der NIOBE sorgte dafür, dass die neue Generation der Segelschulschiffe ganz auf Sicherheit konstruiert wurde.

Zu diesen neu konstruierten Schiffen gehört auch die GORCH FOCK, die 1958 fertiggestellt wurde. Im Vergleich zur NIOBE ist sie untertakelt und besitzt somit für ihre Größe eine eher geringe Segelfläche.

Wir wollen der Opfer der NIOBE, aber auch der auf GORCH FOCK umgekommenen Kameraden und Kameradinnen durch eine Kranzniederlegung gedenken. Gäste sind auch hier gerne gesehen.

Anzugsordnung: Dem Anlass entsprechend: „Erste Geige Blau“.

Wer an einer der Veranstaltungen teilnehmen möchte, melde sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

 

Zum Schluss ein "Leckerli"!


Abenteuer großer Atlantik

Eine erfolgreiches Video – jetzt als DVD


Von Kolumbus, der vor 500 Jahren Westindien entdeckte, Wikingern und Abenteuern auf dem Atlantik handelt dieser Film.

Abenteuer großer Atlantik

DVD Abenteuer großer Atlantik

Interessante Beiträge und die fachliche Beratung von Kapitän zur See Freiherr von Stackelberg, der langjährige Kommandant des Segelschulschiffes „Gorch Fock“ und Gründungspräsident der S.T.A., zeigen das Meer aus der Sicht der Berufsseeleute. Der Kapitän stellte dafür bisher nicht gezeigte Aufnahmen vom Segeln zur Verfügung: Stürme bis Windstärke 12 und zerfetzte Segel in den Masten demonstrieren die ganze Härte eines sturmgepeitschten Atlantiks. Im Gegensatz dazu traumhafte Aufnahmen von der großen Windjammer-Regatta im Kolumbus-Jahr 1992, von Europa nach Amerika.

Die Kamera begleitet die Fahrt an Bord verschiedener stolzer Windjammer, zeigt das Leben der Besatzungen und vermitteltdie Faszination der alten Rahsegler.

Ein Film für Seeleute und Sehleute gleichermaßen, die sich von Abenteuer und Romantik einer Atlantiküberquerung einfangen lassen.

Kapitän zur See Hans Freiherr von Stackelberg ließ dieses Video digitalisieren und auf eine DVD brennen. Er stellt diese DVD den Mitgliedern der Bordkameradschaft kostenfrei zur Verfügung. Die Kosten in Höhe von 15,00 Euro fallen an für die Vervielfältigung, das drucken des Covers und für die DVD-Hülle.

DVD ca. 58 Minuten
Preis 15,00 EUR
zzgl. 2,50 Euro Versand

Die DVD kann formlos per E-Mail bestellt werden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

MyGorchFock

Teile diesen Beitrag bei

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder