Google+ Segelschulschiff Gorch Fock Homepage der Bordkameradschaft Schwesterschiff Sagres
Home  //  •> Gorch Fock  //  •> Die Schwesterschiffe  //  •> Sagres

Sagres II

Schwesterschiffe der GORCH FOCK

Sagres II, ehem. Albert Leo Schlageter

Als „Albert Leo Schlageter“ lief 1937 das letzte und modernste Schulschiff der damaligen Kriegsmarine bei Blohm & Voss in Hamburg vom Stapel. 298 Mann Besatzung konnte der weiße Dreimaster aus einer Serie von insgesamt vier Schwesterschiffen an Bord nehmen. Wegen des Krieges wurde das Schulschiff nur zu wenigen Fahrten eingesetzt und durch eine Mine beschädigt.
1948 übernahmen die Amerikaner die Bark in Bremerhaven und übergaben sie als Reparationsleistung den Brasilianern, die den Segler als „Guanabara“ bis 1961 als Schulschiff ihrer Marine segelten.


Die Sagres mit gesetzten Segeln
Die Sagres auf hoher See.

Die portugiesische Marine kaufte das Schiff im Oktober 1961 als Ersatz für ihre außer Dienst gestellte Bark „Sagres I“ (ex „Rickmer Rickmers“). Als „Sagres II“ wurde der in Hamburg gebaute Rahsegler wieder in den Dienst der Marine gestellt. Die Portugiesen wählten damit zum zweiten Mal ein in Deutschland gebautes Schiff als Schulschiff aus; denn die „Sagres I“ ist die in Bremerhaven gebaute „Rickmer Rickmers“ gewesen, die jetzt als Museum an den Hamburger Landungsbrücken liegt, aber ebenso wie die jetzige „Sagres II“ 1916 als Reparationsleistung unter andere Flagge kam.
Auch die „Sagres II“ wurde nach einer Stadt in der Nähe von Cap St. Vincent benannt, in der sich Heinrich der Seefahrer häufig aufhielt. Diesem Mann ist ein wichtiger Teil der navigatorischen Studien und deren praktische Erfahrung aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts zu verdanken. Heinrich der Seefahrer starb 1460 – die Galionsfigur am Bug der „Sagres II“ soll ihn darstellen.
Das Segelschiff mit seinen auffälligen roten Kreuzen auf den Segeln hat nach 1990 und 1995 zum ersten Mal wieder an „Sail Bremerhaven“ 2005 teilgenommen.

Schiffsname : Sagres II
Art : Bark
Nation : POR
Eigner : Kriegsmarine
Heimathafen : Alfeite

Länge : 89,48 Meter
Breite : 12,02 Meter
Tiefgang : 5,30 Meter
Segelfläche : 1796 m2
Besatzung : 162 Personen

MyGorchFock

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder