Google+ Volker Sturmat
Home  //  •> Seemännisches  //  •> Maritime Gedichte  //  •> Volker Sturmat

Volker Sturmat

Volker Sturmat

Gedichte von Volker Sturmat (Möwe)

Volker Sturmat

Ehemaliger Schiffszimmermann

auf dem Segelschulschiff Gorch Fock

Mannschaftsgeist

Mannschaftsgeist

Ein Schiff, das fährt – wie allgemein bekannt,
von Waterkant zu Waterkant.
Und es ist nicht nur ein seelenloser Pott, der schwimmt da auf dem Meer –
sondern es hat Seele, Charakter – und noch vieles mehr.

Ja, so ein Schiff ist auch sehr sensibel –
es will geführt sein, mit Gefühl und ganz penibel–
und deshalb gibt es, wie Du weißt –
auf jedem Schiff auch einen Mannschaftsgeist.

Gar vieles gibt es auf einem Schiff so zu bedenken –
1. Einer muß die Abläufe lenken –
2. Für Einsätze Decksarbeiten und ein Essen fein –
siehst Du: Da greift der Mannschaftsgeist dann ein.

Dieser Geist ist das Wichtigste auf einem Schiff –
ist er nicht vorhanden, strandet es bestimmt auf einem Kliff –
ohne Käpt,n kommt es nicht ans Ziel –
und ohne Mannschaft taugt es auch nicht viel.

Auf einem Segelschiff kommt dieser Mannschaftsgeist dann ganz groß raus –
und ohne ihn wäre es beim Segelsetzen, bergen, brassen, dann ganz schnell aus –
und selbst der Smutje in seiner Kombüse –
kochte ohne ihn nur noch olles Gemüse.

Wie Du weißt, gibt es an Bord jeden Tag der Arbeiten viele –
doch Hand in Hand, vom Geist geformt, werden sie bald zur Routine –
deshalb ist es wichtig, liebe Fahrenslüüd, das ein jeder weiß –
ein Schiff fährt nur durch diesen Mannschaftsgeist.

Volker Sturmat (Möwe)

 

 

MyGorchFock

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder