Google+ Fregatten
Home  //  •> Windjammer  //  •> Historische Schiffe  //  •> Fregatten

Historische Schiffe

Fregatten

Das Fregatten Kriegsschiffe sind, dürfte allgemein bekannt sein. Aber wer weiß schon, wie, wann und wo diese schneidigen Schiffe entstanden sind? Die heutigen Fregatten haben mit ihren Vorgängern nur noch wenig zu tun.

Der Begriff Fregatte bezeeichnete ursprünglich eine Art Ruder-Kriegsschiff, das Ende des 14.-Jahrhunderts im Mittelmeerraum entstand. In den folgenden Jahrhunderten beschrieb man damit jedes große, schnelle,leicht bewaffnete Segelschiff, ab ca. 1800 waren die Schiffstypen in den meisten Kriegsmarinen vereinheitlicht.

Für Amerika kam die große Wende im Schicksalsjahr 1812, als die damalige, winzige amerikanische Flotte mit der furchterregensten Seestreitmacht jenes Zeitalters, der britischen Royal Navy mit ca. 900 Schiffen, in einen verzweifelten Kampf geriet.

Die United States Navy gelangte im Verlauf der Auseinandersetzungen zu Ruhm und Ehre, die nicht nur den Mannschaften zu verdanken, sondern auch einem neuen Schiffstyp: der langen, schlanken Yankee-Fragatte.

Diese waren kleiner als die üblichen Linienschiffe, aber tödlich, denn sie ersetzten sozusagen die Kraft  einer Bulldogge durch die Schnelligkeit eines Windhundes. Amerikanische Schiffbauer trieben den Stand der Technik allmählich so weit, dass ihre Fregatten bald den Neid der Kriegsschiffbauer in aller Welt erregten.    

In der Royal Navy hatten sich die Fregatten zu langen, niedrigen Schiffen mit 28 bis 40 Geschützen entwickelt, die jeweils 12- bis 18- pfündige Kanonenkugeln abfeuern konnten.

Über dem Batteriedeck erstreckte sich ein Achterdeck. Das reichte vom Großmast bis Heck und ein Vorderdeck vom Fockmast bis zum Bug.

An jeder Seite verband eine Gangway die Seiten der beiden Teile des Aufbaudecks. Vor- und Achterdeck trugen in der Regel weitere Geschütze.

Fragatten waren unabhängig -eilten hier und dorthin- waren wie Raubtiere, wenn es galt, Handelsschiffe des Gegners aufzureiben. Sie dienten Dank ihrer Beweglichkeit als Kundschafter -Berichterstatter- führten Blokaden durch oder durchbrachen sie. Sie schleppten auch beschädigte Linienschiffe ab.

Die Kiellänge einer damaligen Fregatte betrug ca. 145 Fuß (etwa 45m). Am Anfang wurden sie in der amerikanischen Navy als 33- und 44-Kanonenschiffe gebaut.

Bekannte Schiffe waren die "Constellation", die"United States" oder die "Philiadelphia", die von tripolitanischen Korsaren aufgebracht wurde.

So wurden Fregatten auch gegen französische Korsaren in der Karibik oder Piraten im Mittelmeerraum (z.B.die Brüder Barbarossa) eingesetzt.

Also daher stammen unsere Fragatten.  Gruß Möwe


MyGorchFock

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder